Börsengang von SecureWorks: Einsteigen?

Am 22.04.2016 gab es mit SecureWorks das erste Technology IPO im Jahr 2016 in den USA. Insgesamt wurden 8 Mio. Aktien zum einem Preis von 14$ ausgegeben. Bei 80,7 Mio. Aktien insgesamt ergab sich somit ein Börsenwert von 1,13 Mrd. $. Bereits kurz nach dem IPO sank der Aktienkurs unter 14 $.

Trotz steigendem Umsatz hat SecureWorks in den vergangenen drei Jahren kein Gewinn erwirtschaften können:

We have experienced significant growth since our inception. We generate revenue from our managed security and threat intelligence solutions through subscription-based arrangements, which provide us with a highly visible and recurring revenue stream, as well as revenue from our security and risk consulting engagements through fixed-price or retainer-based contracts. Our total revenue was $339.5 million in fiscal 2016, $262.1 million in fiscal 2015 and $205.8 million in fiscal 2014, for annual growth of 30% and 27%, respectively. Our subscription revenue was $271.8 million in fiscal 2016, $207.2 million in fiscal 2015 and $170.2 million in fiscal 2014, for annual growth of 31% and 22%, respectively. We incurred net losses of $72.4 million in fiscal 2016, $38.5 million in fiscal 2015 and $44.5 million in fiscal 2014.

Rein von den Unternehmensdaten betrachtet ist SecureWorks nicht gerade ein Highlight. Da würde ich dann doch lieber auf CyberArk setzen. CyberArk erwirtschaftet bei hohen Umsatzwachstum seit längeren einen Gewinn: Google Finance.

SecureWorks Sicherheitssystem hat jedoch in 59 Ländern über 4.200 Kunden. Zumindest das Produkt scheint demzufolge zu stimmen.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Share on LinkedIn0Share on Tumblr0Print this pageEmail this to someone

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*