Börsengang von Cyber Ark: Datenschutz für Unternehmen

Am 24.09.2014 platziert Cyber Ark 5,36 Mio. Aktien an der NASDAQ. Als Ausgabepreis ist eine Preisspanne von 13 – 15 $ angegeben. Das Unternehmen rechnet mit einem Erlös von ungefähr 66,5 Mio. $ bzw. 76,9 Mio. $ wenn die Konsortialbanken vom Kauf von zusätzlichen Aktien Gebrauch machen. Der Börsenerlös soll dazu genutzt werden, um das Wachstum des Unternehmens voranzutreiben durch beispielsweise Marketingmaßnahmen. Zudem will man durch Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten die Software verbessern.

Wofür steht Cyber Ark eigentlich?

We are a global leader and pioneer of a new layer of IT security solutions that protects organizations from cyber attacks that have made their way inside the network perimeter to strike at the heart of the enterprise. Our software solution is focused on protecting privileged accounts, which have become a critical target in the lifecycle of today’s cyber attacks.

Laut Unternehmensangaben hat Cyber Ark bereits mehr als 1.550 Kunden – darunter auch viele Banken wie die ING Direkt oder Barklays. Die hohe Anzahl an Kunden spiegelt sich auch in den Unternehmensergebnis wieder. So konnte Cyber Ark in den vergangenen Jahren den Umsatz deutlich steigern und die letzten 3 Jahre einen Gewinn verbuchen. Auch wenn im 1. Halbjahr 2014 bisher ein Verlust von 20.000 $ ausgewiesen ist, ist es sehr wahrscheinlich, dass am Ende des Jahres schwarze Zahlen geschrieben werden.

Our business has rapidly grown in recent years. During 2011, 2012 and 2013, our revenues were $36.4 million, $47.2 million and $66.2 million, respectively, representing year-over-year growth of 29.8% and 40.1%, in 2012 and 2013, respectively. Our net income for 2011, 2012 and 2013 was $5.9 million, $7.9 million and $6.6 million, respectively. For the six months ended June 30, 2013 and 2014, our revenues were $29.2 million and $38.7 million, respectively. Our net income for the six months ended June 30, 2013 was $2.7 million compared with a net loss of $0.02 million for the same period in 2014.

Konkurrenten?

The IT security market in which we operate is characterized by intense competition, constant change and innovation. We believe that none of our competitors offer a fully comprehensive and integrated privileged account security solution; however, we do compete with companies that offer a broad array of IT security products. Our current and potential future competitors include CA, Inc., Dell Inc., International Business Machines Corporation and Oracle Corporation, in the access and identity management market, as well as providers of advanced threat protection solutions such as Hewlett-Packard Company, EMC Corporation, International Business Machines Corporation, FireEye, Inc., Splunk Inc. and Palo Alto Networks, Inc. and other smaller companies that offer products with a more limited range of functionality than our own offerings.

Sonstiges

Gegründet wurde das Technologieunternehmen Cyber Ark 1999 in Israel. In jüngster Vergangenheit sind zahlreiche israelische Unternehmen in den USA zum Teil sehr erfolgreich an die Börse gegangen (beispielsweise Mobileye). Bei den guten Geschäftszahlen ist davon auszugehen, dass auch der Börsengang von Cyber Ark ein Erfolg wird.

Die Software von Cyber Ark wurde zudem vor kurzem als „Best Advanced Persistent Threat (APT) Protection“ vom „SC Awards Europe 2014“ ausgewählt.  Auch wenn ich die Auszeichnung nicht einschätzen kann, zeigt sie mir zumindest, dass Cyber Ark einen guten Job macht.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Share on LinkedIn0Share on Tumblr0Print this pageEmail this to someone

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*