Varonis: BigData Management und Sicherheit

Wo ist die E-Mail dich ich letzten Monat meinen Eltern geschrieben habe? Wo ist das alte Kündigungsschreiben meines Mobilfunkvertrages? Wo sind die Fotos vom letzten Winterurlaub? Diese oder ähnliche Fragen wird sich der ein oder andere auch schon gestellt haben. Gut wenn man dann ein gut strukturiertes Datenarchivierungssystem auf seinen Computer hat. Ein solches System ist insbesondere in großen Unternehmen wichtig. Ein Unternehmen welches ein Managementsystem von BigData anbietet ist Varonis.

Was ist das Unternehmenskonzept?

Varonis Systems wurde Anfang 2005 von den Netzwerk- und Storage-Experten Yaki Faitelson und Ohad Korkus gegründet. Heute ist Varonis der führende  Wegbereiter und Anbieter von umfassenden und leicht umsetzbaren Lösungen für Data Governance für unstrukturierte und halb strukturierte Daten und kann bereits auf über 4500 Installationen bei den führenden Unternehmen aus den Bereichen Finanzdienstleistungen, Behörden, Gesundheitswesen, Energie, Medien, Bildung, Produktion und Technologie weltweit verweisen. Basierend auf der patentierten Technologie ermöglicht Varonis den Unternehmen so volle Transparenz und Kontrolle über ihre Daten, so dass nur die richtigen Benutzer Zugriff auf die richtigen Daten haben – jederzeit.

Was Varonis konkret bietet, verdeutlicht nachfolgendes Video.

Videoquelle: youtube.com/DataGovernance

Auf den unternehmenseigenen Youtube Kanal  gibt es noch zahlreiche weitere Videos. Eines davon erläutert die Software im Detail. Auf der deutschsprachigen Internetseite sind beide Videos auch in deutscher Sprache verfügbar.

Varonis hat bereits mehrere Auszeichnungen erhalten. Aktuell den IT Security Award 2013 und zudem hat der Varonis Blog den 30 Tage Blog-Wettbewerb von HubSpot gewonnen.

Wie sehen die Unternehmenszahlen aus?

In der nachfolgenden Tabelle sind die wichtigsten Unternehmenszahlen der vergangenen 3 Jahre dargestellt.

Source: Form S-1/A201120122013
TOTAL REVENUE39.779.000$53.410.000$74.616.000$
Operating costs and expenses
Research and development13.049.000$ 15.034.000$20.973.000$
Sales and marketing22.095.000$30.036.000$ 44.131.000$
General and administrative4.514.000$ 4.966.000$8.881.000$
TOTAL OPERATING EXPENSES39.658.000$50.036.000$73.985.000$
NET INCOME- 3.798.000$- 4.846.000$- 7.475.000$

Die Einnahmen konnten von 2011 bis 2013 kontinuierlich gesteigert werden. Gleiches gilt jedoch auch für die Ausgaben. In allen 3 Jahren wurde kein Gewinn sondern Verluste gemacht. Im Jahr 2013 betrug der Verlust 7,5 Mio. $. Ein Jahresgewinn scheint jedoch in naher Zukunft nicht unrealistisch. Bei quartalsweiser Betrachtung wird deutlich, das im Quartal 4 der Jahre 2012 und 2013 bereits Gewinne verbucht werden konnten.

Beim Börsengang, welcher für den 28.02.2014 geplant ist, sollen 4.800.000 Aktien mit einem Wert von 17-19$ ausgegeben werden. Insgesamt sollen durch den Börsengang 104.880.000 $ eingenommen werden.

Was plant das Unternehmen mit dem Börsenerlös zu unternehmen?

The principal purposes of this offering are to obtain additional capital, to increase our financial flexibility and visibility in the marketplace, to create a public market for our common stock and to facilitate our future access to the public equity markets. We intend to use the net proceeds we receive from this offering for general corporate purposes, including headcount expansion, working capital, sales and marketing activities, research and product development, general and administrative matters, and capital expenditures. We may also use a portion of the net proceeds for the acquisition of, or investment in, technologies, solutions or businesses that complement our business, although we have no present commitments to complete any such transactions at this time.

Der geplante Verwendungszweck enthält keine ungewöhnlichen Positionen. Investition in Forschung/Entwicklung und Marketing sind immer gut. Generell lässt der Verwendungszweck darauf schließen, dass das Unternehmen schnell weiter wachsen will.

Wer sind die Konkurrenten?

While there are some companies which offer certain features similar to those embedded in our solutions, as well as others with which we compete in certain use cases, we believe that we do not currently compete with a company that offers the same breadth of functionalities that we offer in a single integrated solution. Nevertheless, we do compete against a select group of software vendors, such as Symantec Corporation and Dell Software (formerly Quest), that provide standalone solutions, similar to those found in our comprehensive software suite, in the specific markets in which we operate.

Das klingt schonmal danach, dass es keinen Konkurrenten gibt, der vom Funktionsumfang eine ähnliche Softwarelösung bietet.

Was sagen die Medien zum Börsengang?

In einem Artikel auf Seeking Alpha wird in Zusammenhang mit Varonis das Unternehmen Tableau Software thematisiert. Tableau hat ein ähnliches Geschäftsfeld und ist bereits seit letztem Jahr börsennotiert. Seit dem Börsengang ist der Kurs um 223 % gestiegen.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Share on LinkedIn0Share on Tumblr0Print this pageEmail this to someone

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*